Artikel


Hauptversammlung 2016

Nach 15 Jahren tritt Zoran Balas als Präsident des Ju-Jutsu Clubs Ermatingen (JJCE) zurück. Dieser Rücktritt wurde bereits vor einem Jahr angekündigt, damit sich der Vorstand neu formieren konnte. Balas blickt auf intensive Jahre zurück, in denen er als Präsident und Trainer den JJCE mit viel Herzblut führte. Unter seiner Leitung wurde die erste Club-Homepage aufgeschalten und an diversen Anlässen den Sport Ju-Jitsu der breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Zusätzlich modernisierte er das heutige Logo des JJCE. „Die Herausforderungen für den Vorstand werden in Zukunft nicht abnehmen. Ich bin überzeugt, dass der Vorstand in seiner neuen Zusammensetzung die gesteckten Ziele erreichen wird“, reüssiert Balas.

Die diesjährige Hauptversammlung wählte den 37-jährigen Emanuel Näf aus Schlattingen einstimmig zum Nachfolger und neuen Präsidenten des JJCE. Näf, in Ermatingen aufgewachsen, ist aktives Clubmitglied seit 1991 und Träger des 4. Dan Ju-Jitsu. Seit 15 Jahren ist er in verschiedenen Funktionen des Vorstandes tätig. Sportlich errang er gemeinsam mit Zoran Balas im Jahr 1998 den ersten Schweizermeistertitel für den JJCE. Emanuel Näf ist seit vielen Jahren als erfahrener J+S Leiter und Erwachsenen Sport Ausbilder tätig. Er wird für neue Impulse im Vorstand sorgen. Seine Augenmerk gilt der Erweiterung des Sportangebotes. „Ich sehe ein grosses Bedürfniss nach Selbstverteidungskurse für Frauen. Ebenso werden wir unser Training für Kinder, Jugendliche und Erwachsene weiterentwickeln und ausbauen“, teilt Näf an der Hauptversammlung mit. Im Wettkampf sind weitere Medaillen regional sowie national anzustreben. Es sind diese und weitere Ziele die Näf gemeinsam mit dem neuen Vorstand erarbeitet und der Hauptversammlung vorgelegt hat. Als Vize-Präsident neu gewählt wurde der Ermatinger Stefan Rau.

 

 

Zürimeisterschaft 2016

Der Ju-Jitsu Club Ermatingen (JJCE) holt an der Züri-Meisterschaft vom vergangenen Wochenende in Regensdorf insgesammt 5 Medallien. Mit 7 Athleten stellte der JJCE mit Abstand am meisten Teilnehmer. Für viele unter Ihnen war dies die erste Turnierteilnahme. Umso erfreulicher war der sportliche Erfolg, vor allem bei den Jugendlichen unter 15 Jahren. Mit Schlag-, Wurf- und Festlegetechniken werden im Ju-Jitsu Punkte erzielt, wobei ein Sieg nach Punkten oder durch Aufgabe des Gegners möglich ist. Ju-Jitsu Wettkampf vereint Techniken des Judo, Karate und Aikido und erfordert hohe konditionelle sowie koordinative Fähigkeiten.

Die Vorbereitungen für die alljährlich Ju-Jitsu Züri-Meisterschaft begann für das Wettkampfkader des JJCE deshalb bereits im Dezember letzten Jahres. Das Training in Ermatingen wurde auf diesen Anlass ausgerichtet und die Teilnehmer gezielt mit spezifischen Trainingseinheiten geschult. Alle Athleten zeigten über diese intensiven Trainingswochen enorme Fortschritte.

Der Wettkampf begann mit der Kategorie U15, wo Lynn Nüesch, Lukas Kunz und Josua Müller für den JJCE starteten. Die anfängliche Nervosität legte sich bei ihnen sehr schnell und sie erarbeiteten sich wertvolle Punkte mit Schlagkombinationen, Würfen und schliesslich Festlegetechniken am Boden in mindestens 3 Kämpfen von je 3 Minuten. Jeder Trainingsbesuch über die letzten intensiven Wochen wurde schliesslich mit einer Medallie belohnt. Lynn erkämpfte sich Silber trotz einer leichten Ellbogenblessur. Lukas beendete das Turnier ebenfalls auf rang 2 direkt hinter Josua, dem die herrvorragende Goldmedallie verdient überreicht wurde.

In den Kategorien Elite Starteten Denise Rau, Stefan Rau, Samuel Scheikel und Daniel Läubli für Ermatingen. Während Stefan, Samuel und Daniel mit technisch sauberen Kämpfen die Gegner forderten, reichte es ihnen nicht für die angestrebten Podestplätze. Einen Achtungserfolg erziehlte Denise. Sie startete bei ihrem ebenfalls ersten Turnier gleich in zwei Gewichtsklassen bei den Frauen. Zurückhaltend stieg sie in ihre ersten Kämpfe ein, wobei sie erfolgreich aus der Defensive Akzente setzen konnte. Für ihre letzten Begegnungen wählte sie eine ovensivere Kampfstrategie. Das Resultat waren eine Bronze und eine Goldmedallie bei den Frauen.

Für den JJCE war dies der Grösste Wettkampferfolg in der Vereinsgeschichte. Insbesondere gelang es dem Trainerteam den U15-Nachwuchs erstmals für die Turnierteilnahme zu motivieren und optimal vorzubereiten. Mit diesen sehr guten Resultaten qualifizierten sich alle 7 Wettkämpfer des JJCE für die Ju-Jitsu Schweizermeisterschaft vom 19. März 2016 in Luzern.

Trainingszeiten

 

Kinder:

Di    18:30-19:30 Uhr

 

Erwachsene:

Di    19:30-21:00 Uhr

Fr    19:00-20:30 Uhr

Trainingslokal

MZH Ermatingen

Schönhaldenstrasse 11
8272 Ermatingen

 

Kontakt

 

Ansprechperson:

Emanuel Näf

Blumenweg 4

8556 Wigoltingen

Handy Nr. +41 79 623 65 69

info@ju-jutsu.ch

Kontoverbindung:

 

Thurgauer Kantonalbank
CH 93 0078 4212 0426 4410 9


Rechnungsanschrift:
Ju Jutsu Club Ermatingen
8272 Ermatingen

 

*Bitte immer Zahlungszweck angeben*

Social Media